Gesichtswasser – was ist das? Müssen Sie es wirklich verwenden?

Die tägliche Pflege sollte vor allem auf der Gesichtsreinigung mit einem Gel oder einer Emulsion basieren. Wichtig sind auch die Anwendung eines Gesichtswassers und das Auftragen einer Creme. Warum verzichten wir also auf das Tonisieren? Welchen Einfluss hat es auf unsere Haut? Wir erklären ein für allemal, was ein Gesichtswasser ist und welche Rolle es bei der täglichen Pflege spielt!

Das Gesichtswasser tonisiert die Haut. Was bedeutet das? Es beruhigt, erfrischt und verschafft der Haut Linderung. Das klingelt sinnvoll, nicht wahr?

Gesichtswasser – was ist das?

Das ist Wasser mit zusätzlichen Substanzen. Bevor Sie jedoch auf dieses Produkt verzichten, lesen Sie diesen Text. Wasserphase kann hier durch übliches Wasser, destilliertes Wasser, Thermalwasser oder Hydrolat ersetzt werden. Von den zusätzlichen Substanzen hängt die Wirkung des Hydrolats ab. Zusätzliche Substanzen sind z.B. feuchtigkeitsspendende Extrakte und pflanzliche Öle, feuchtigkeitsspendende und aktive Substanzen, Vitamine und chemische Wirkstoffe – natürlich nicht alles.

Gesichtswasser und Mizellen-Produkt – ist das dasselbe Produkt?

Natürlich nicht! Die einzige gemeinsame Eigenschaft ist hier… das Aussehen. Ihre Anwendung und Wirkung sind ganz anders und können aus diesem Grund wechselweise nicht verwendet werden.

Das Mizellen-Produkt hat reinigende Eigenschaften und sollte auf der Gesichtshaut nicht bleiben – es sollte immer mit Wasser entfernt werden.

Das Gesichtswasser hat pflegende Eigenschaften und sollte auf der Gesichtshaut bleiben. Das ist ein Produkt, das nicht ausgespült werden sollte.

Lohnt es sich, die tägliche Pflege um das Gesichtswasser zu bereichern?

Das Gesichtswasser hat auf die Haut einen positiven Einfluss, deshalb sollten Sie es regelmäßig verwenden. Asiatinnen, die für tadellose Haut bekannt sind, können sich ihre tägliche Pflege ohne das Gesichtswasser nicht vorstellen. Wir sollten uns an sie ein Beispiel nehmen. Vorbeugen ist doch besser als Heilen – vergessen Sie also die tägliche Pflege nicht. Das Gesichtswasser sollten Sie unbedingt morgens und abends verwenden!

Ein paar Gründe, warum Sie das Gesichtswasser bei der täglichen Pflege verwenden sollten.

Ein gutes Gesichtswasser:

  • reguliert den pH-Wert der Haut,
  • lindert Reizungen und Rötungen,
  • entfernt die Kosmetikreste,
  • verbessert die Absorption von Cremes,
  • verschafft der Haut Linderung.
Nächste Artikel >
About the Author

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.