Das zweite Leben der Verpackungen von Kosmetikprodukten

Es gibt Menschen, die Briefmarken oder Football-Karten sammeln. Frauen sammeln meistens Kosmetikprodukte und Makeup-Pinsel. Es gibt aber auch solche Personen, die Verpackungen von Kosmetikprodukten sammeln. Wozu können sie angewendet werden und wie sieht ihr zweites Leben aus?

Flaschen von reinigenden Gesichtswasser und Mizellen-Reinigungswasser können Verpackungen für selbst gemachte Haarspülungen oder andere Kosmetikprodukte sein. Sie sind meistens mit einem Verschluss und einer kleinen Öffnung ausgestattet, die die Dosierung erleichtert. Das Umgießen des Produktes auf die Hand und das Hineinreiben in die Kopfhaut ist dank dieser Verpackungen ein Kinderspiel. Darüber hinaus ist die Kapazität der Flaschen für DIY-Kosmetikprodukte ideal, weil diese nicht zu lange haltbar sind. Kleine Flaschen können während einer Reise brauchbar sein. Sie nehmen wenig Platz in der Kosmetiktasche oder im Koffer ein. In einer solchen Flasche gibt es außerdem eine entsprechende Menge eines Produktes für eine Weekendreise mit Bekannten.

Verpackungen mit der Pumpe und dem Zerstäuber sind sehr handlich. Sie können in eine solche Flasche eine Körperlotion oder ein Duschgel umgießen, um sich mit den „Klick-Verpackungen“ nicht abzumühen. Sowohl eine Pumpe als auch ein Zerstäuber dosieren die Menge des Produktes. Zum Bad oder Gesichtswaschen reicht „eine Pumpe“. Die Verpackungen mit einem Zerstäuber sind außerdem perfekt für verschiedene Haar- oder Hautsprays, die in Hauslabors entstehen.

verpackung.jpgVerpackungen mit der Pipette sind weitere sehr brauchbare Verpackungen. Sie sind besonders hilfreich beim Auftragen der Öle, sowohl auf die Haare als auch auf die Gesichtshaut. Es lohnt sich also ein Öl aus einer großen und unbequemen Flasche in eine kleinere mit der Pipette umzugießen. Ein solcher Applikator erleichtert ohne Zweifel die Anwendung. Es ist auch wichtig, eine angemessene Flasche zu finden, wo die Pipette richtig funktioniert.

Kleine Verpackungen von Lidschatten, Augencremes oder Concealer lohnt es sich zu sammeln. Am häufigsten sind das kleine und schöne Gläschen. Sie besitzen zwar keinen Platz für größere Mengen der Kosmetikprodukten, für sie gibt es aber viel Platz in jeder Kosmetiktasche. Sie können in einem solchen Gläschen beispielsweise einen selbst gemachten Lipgloss, einen Lippen-Peeling oder Ziersteinchen für Nägel aufbewahren.

Verpackungen von Puder mit einem Sieb werfen Sie ebenfalls nicht weg. Einige diese Kosmetikprodukte haben eine sehr miserable Verpackung – aus Plastik, schlechter Qualität, mit einem kaputten Deckel. Es lohnt sich also, den Lieblingspuder in eine solide Verpackung umzuschütten. Es wäre am besten, wenn sie einen Sieb besitzen würde. Das ist ein kleines Element aber erleichtert das Schminken und hilft, die Kosmetiktasche sauber zu halten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.