Wie wählt man die richtige Grundlage zum Alter?

richtige Grundlage

Grundlage für 20 – jährige

Problem: glänzende Haut. Lösung: mattieren. Junge Personen haben häufig mit einer übermäßig glänzenden Gesichtshaut und dem Ausscheiden vom Sebum, Verfärbungen und Pickel zu kämpfen. Sie werden eine Grundlage brauchen, die die Gesichtshaut mattieren und die Unvollkommenheiten verdeckt. Solche Personen, sollten ein Kosmetikprodukt anwenden, die den Überschuss vom Sebum absorbieren, dabei die Poren nicht verstopfen. Diese Grundlagen sollten keine Öle enthalten. Die Gesichtshaut einer 20 – jährigen glänzt auf der Stirn, Kinn und Nase. Dafür ist die Haut der Wangenknochen normal oder trocken. Dann muss man eine Grundlage wählen, die zwei Aufgaben erfüllt, zum einen die T – Zone nicht einfettet und zum anderen die Wangen nicht austrocknet.

Grundlage für 30 – jährige

Problem: erste Falten. Lösung: spenden an Feuchtigkeit. Schon vor der 30 – ig erscheinen die ersten Gesichtsfalten, die Haut ist entwässert und müde. Wähle solch eine Grundlage, die deiner Gesichtshaut Feuchtigkeit spendet, glättet und aufhellt. Er sollte Hyaluronsäure, Vitamin A und E, Sonnenschutzfilter besitzen. Falten verdeckst du mit Hilfe von glättenden, vereinheitlichenden den Farbton des Gesichtes und solchen, die sich an die Farbe des Teints anpassen. Trage keine dicken Schichten von der Grundlage auf, weil sie die Falten und Vertiefungen nur noch mehr unterstreichen werden.

Grundlage für 40 – jährige

Problem: grauer Gesichtsteint. Lösung: Aufhellen. Eine reife Gesichtshaut, ist eine müde Gesichtshaut, ohne Glanz und ohne einer einheitlichen Farbe. Benutze solche Grundlagen, die dein Gesicht aufhellen, das Licht reflektieren oder aufnehmen, dank der speziellen Pigmente. Die kleinen Partikel hellen auch Verfärbungen auf und verkleinern optisch Falten. Du kannst eine Grundlage wählen, die zusätzliche Substanzen enthält, zum Beispiel Vitamin C oder E. Trage die minimalste Menge der Grundlage auf.

Grundlage für 50 – jährige

Problem: Mangel an Straffheit. Lösung: Lifting. Das Gesicht von Frauen nach 50 – ig, verliert ihre natürliche Straffheit, ist weniger gespannt und elastisch. Die Haut erschlafft, weil sie Kollagen und Elastin verliert. Benutze Grundlagen, die liften, reich an Retinol, Vitaminen, Schutzfiltern und Hyaluronsäure sind. Sie verbessern die Spannung deiner Haut, glätten sie ein wenig, nivellieren Falten und spenden Feuchtigkeit. Ähnlich wie im Falle der 30 – ig und 40 – ig jährigen, trage nicht zu große Mengen an einer Grundlage auf, pflege das natürliche Aussehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.